Open Space

Mein besonderes Konzept  hat zum Ziel, den Körper als wirksamen Baustein, in choreographischen/performativen Kontexten,  in Bezügen von Raum, Zeit, Kraft und Dynamik, ganz unmittelbar zu erleben.

Ansatz und Arbeitsweise rücken choreographische und performative Aspekte und deren Wirkungsmechanismen in den Vordergrund und machten diese “von innen heraus” erfahrbar und auf vielfältige Weise zugänglich.

Komplexe Strukturen werden nachvollziehbar aufgeschlüsselt und in einzelne Aspekte und Themen zerlegt:          Entdecken, Experimentieren, spielen, erforschen einzelner Parameter in ihrer Relevanz für größere Zusammenhänge.

Ziel ist eine präzisierte Wahrnehmung von Raum, Aktivität, von Bewegung, Sprache und Ausdruck des eigenen und fremden Körpers in seiner Einzigartigkeit und Vielfalt und seinen Möglichkeiten/Unmöglichkeiten von Konformität.

 

 

 

PACT-Zollverein

Foto:Cleff